ABCDEFGHIJKLMNOPRSTUVWXYZ

A

Abholberechtigung

Für alle Personen, die Ihr Kind aus unserer Einrichtung abholen dürfen, benötigen wir eine von Ihnen erteilte schriftliche Abholberechtigung für diese Personen. Diese kann formlos für einen Tag sein oder als Dauervollmacht bei uns hinterlegt werden.

Abholung

Bitte planen Sie für die Abholung Ihrer Kinder genügend Zeit ein.

Absprache

Unser Team hat jeden Tag von 11.30 bis 11.45 Uhr eine Kurzabsprache um wichtige Informationen auszutauschen

Aktualisierung

Bei Umzug oder Änderungen, die den abgeschlossenen Vertrag betreffen, muss die Einrichtung informiert werden.

Ausstattung

1 Mehrzweckraum; 7 Gruppenräume; 4 Klassenräume (Doppelnutzung); vielfältige Spielgeräte; angrenzender Spiel und Fußballplatz; Nestschaukel, Abenteuerspielplatz.

An- und Abmeldung

An der Magnettafel machen die Kinder mittels eines kleinen Namenschildes ihren Aufenthaltsort für andere sichtbar. So können alle Räume und das Außengelände genutzt werden. Sie lernen Verantwortung für ihr Tun zu übernehmen. Diese Tafeln befinden sich neben der Horteingangstür.

Angebote / Aktivitäten

Diese richten sich nach den Wünschen / Vorschlägen / Beobachtungen der Kinder. Diese werden zunehmend von den Kindern geplant und durchgeführt.

Nach oben

B

Betreuungszeiten

bis zu 5 Stunden ohne Frühhort
bis zu 6 Stunden mit Frühhort,
Satzung Elternbeiträge Coswig, §3
Allgemeine Geschäftsbedingungen JuCo, 4.1., 5.2.

Belehrungen

Zum Wohl Ihres Kindes

Beobachtungen

Haupttätigkeit der Erzieher_innen
täglich

Bildung

… sehen wir als einen lebenslangen Entwicklungsprozess. Sich selbst bildend entwickeln Menschen lebenspraktische, geistige, soziale und kulturelle Kompetenzen. Wir geben dafür Raum und ermöglichen oder begleiten vielfältiges Erfahrungslernen. Dadurch ist ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Handeln möglich. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe.

Bild des Kindes

Das Kind ist der Akteur seiner selbst.

Nach oben

C

Computer

Kinder ab der zweiten Klasse können selbständig mit ihrer Computerkarte den PC oder die Playstation für eine halbe Stunde in der Woche nutzen.

Nach oben

D

Dankeschön …

sagen wir bereits an dieser Stelle für Ihre Mitarbeit, Anregungen und wertvollen Hinweise, die unsere Arbeit erleichtern.

Demokratie

siehe Partizipation

Dienstberatung

Dienstags 9.oo bis 11.15 Uhr und täglich 11.3o bis 11.45 Uhr.
In dieser Zeit bitte nicht stören!

Nach oben

E

Eingewöhnung

In den ersten Wochen nach dem Schulanfang findet die Eingewöhnung der neuen Kinder statt. Dabei lernen sie u.a. den Hort, die Räume, die Erzieher_innen, die Regeln und andere Kinder kennen. Hierbei sind ihnen Paten aus den 3. Klassen behilflich. Vieles geschieht anfangs noch gruppenintern, d.h. sie werden teilweise an der offenen Hortarbeit teilnehmen. Der Übergang in die offene Arbeit wird dann Schritt für Schritt realisiert.

Elternabend

mind. einmal im Jahr; bei Bedarf mehr

Elterngespräch

1x im Schuljahr, bei Bedarf

Elternrat

wird von Eltern gewählt und arbeitet eng mit dem Hortteam zusammen

Essenbestellung

Sozialküche Lommatzsch
Glashüttenstr. 1a
01623 Lommatzsch
Tel.: 035241 / 51200
Fax: 035241 / 51395

Erzieher_innen

Ihr Kind betreuen zwei männliche und zehn weibliche Erzieher_innen

Nach oben

F

Ferien

Kinder und Eltern werden bei der Ferienplanung mit einbezogen.
Die Pauschale von EUR 7,50 pro Woche kann durch Fahrpreise oder Kinderzahlen auch erhöht werden.

Freiräume

für Entscheidungen, Orte, Ideen, Spielpartner usw.

Freitag

keine Hausaufgaben, besondere Angebote und Ausflüge

Frühstück

für Frühhortkinder, bis 7.oo Uhr da sein, Frühstückszeit ab 6.3o Uhr,
EUR 0,30 pro Frühstück

Frühhort

6.oo bis 7.45 Uhr

Freizeit

… frei von bindenden Verpflichtungen können sich die Kinder erholen und ihren individuellen Bedürfnissen und Interessen nachgehen.

Ferienlager

In der ersten Woche der Sommerferien, für Kinder der 2. bis 4. Klassen (Ausnahmen möglich)

Nach oben

G

Gruppe / Stammgruppe

Kinder einer Klasse bilden die Hortgruppe
(Ausnahmen möglich)

Getränke

Tee und Wasser stehen den Kindern zur Verfügung.

Geburtstag

wird nach Absprache individuell gefeiert

Größe

Zur Zeit werden 230 Kinder in elf Bezugsgruppen,
ab August 2017 steigt die Zahlt auf etwa 250 Kinder.

Gesetzliche Grundlage

Sächsischer Bildungsplan, SächsKitaG.

Nach oben

H

Hausaufgaben

Von Montag bis Freitag können die Hausaufgaben jederzeit im Hort erledigt werden. In der Zeit von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr steht eine Hausaufgabenbetreuung durch ein/e Erzieher_innen im Hausaufgabenzimmer für eventuelle Hilfestellung und Verständigungsfragen zur Verfügung.

Hausordnung

gilt für Schule wie auch für den Hort

Heimgehzeiten

werden nur schriftlich entgegen genommen

Nach oben

I

Information

durch Elternbriefe und Aushänge, bzw. durch „Tür-Angel-Gespräche“

Infotafel

dient zur Transparenz unserer Arbeit
Wochenrückblick, Monatsausblick, Freitagsangebote und Informationsaustausch über Ausflugsziele und Freizeitangebote

Nach oben

J

Jahresuhr

immer wiederkehrende Rituale: Weihnachtsmarkt / Projekt: Zeitreise / Wohngebietskinderfest / Sachsenlauf / Ferienfahrt usw.

Nach oben

K

Kinderrat

besteht aus mindestens einem gewählten Vertreter der Gruppe und trifft sich regelmäßig für eine Stunde, um Belange oder Anfragen von Kindern zu bearbeiten. 1-2-mal im Schuljahr nimmt der Kinderrat an einer Dienstberatung des Hortes teil.

Klausur

Aller zwei Jahre fährt das Team zur Klausur. Mindestens einen Tag bleibt die Einrichtung in dieser Zeit geschlossen.

Konstruktivismus

Das Kind ist der Akteur seiner selbst.

Konzeption

ist unsere Arbeitsgrundlage und wird ständig überarbeitet
Grundpfeiler unserer Konzeption: Konstruktivismus, Offene Arbeit, Situationsorientierter Ansatz

Kündigung

4 Wochen Kündigungsfrist zum Monatsende

Kosten

monatlich: Siehe Elternbeitragstabelle der Stadt Coswig + EUR 1,50 für Getränkepauschale + EUR 1 für Montagsvesper

Nach oben

L

Lernen

ganzheitlich

Leitsatz

Der Mensch steht im Mittelpunkt. JuCo Leitsatz

Nach oben

M

Mail:

hort.grundschule.mitte@juco-coswig.de

Medikamente

Medikamente werden nur nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung und Vollmacht der Eltern durch die Erzieher_innen verabreicht.

Nach oben

N

Namen

Bitte kennzeichnen Sie die Sachen Ihrer Kinder mit Namen
(z.B. Kleidung, Trinkflasche, …).

Notfall

Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Telefonnummern (privat und Arbeitsstelle) und Adresse(n) immer auf dem neusten Stand sind, damit wir Sie im Not- und Krankheitsfall auch wirklich erreichen.

Nach oben

O

Offene Arbeit

Wann? Wo? Was? Mit Wem? Dies entscheidet das Kind!!!
Wir möchten den Kindern ermöglichen,
o sich je nach Neigung und Situation unterschiedlichen Tätigkeiten zu widmen,
o ihren Aufenthaltsort frei zu bestimmen,
o zwischen der reichlichen Anzahl an Spielpartnern und verschiedenen erwachsenen Bezugspersonen zu wählen,
o soziale Kontakte und eigene Tätigkeiten auch ohne direkte Kontrolle durch Erwachsene zu gestalten.
Somit ist es ihnen möglich, ihre Zeit am Nachmittag nach ihren Interessen, Fähigkeiten und Bedürfnissen einzurichten, was sie in ihrer Eigenverantwortung und Selbstständigkeit fordert und fördert.

Öffnungszeiten

6:oo bis Unterrichtsbeginn, Unterrichtsschluss bis 16:oo Uhr
Ferien 6:oo-16:oo Uhr; bis 17.oo Uhr verlängerte Betreuung (Späthort)

Nach oben

P

Parken

Das Parken im gesamten Schulgelände ist nur für das Personal gestattet.

Partizipation

Selbstbeteiligung, Mitbestimmung, gemeinsam den Hortalltag gestalten, erarbeiten und beachten von Regeln, Rechte und Pflichten

Portfolio

Ablage und Portfoliohefter gibt es zum Schulanfang für jedes Kind.
Wird von den Kindern selbst gestaltet, Bilder und Materialien stellen wir zur Verfügung. Eltern haben die Gelegenheit das Portfolio mitzugestalten (Portfoliocafe)

Pädagogischer Ansatz

Offene Arbeit; Situaitionsorientierter Ansatz

Pädagogischer Tag

Mindestens einmal im Jahr. An diesem Tag bleibt die Einrichtung geschlossen.

Nach oben

R

Regeln

Sie gelten in der Schule wie auch für den Hort. Interne Regeln, die die offene Arbeit betreffen, werden ständig gemeinsam überarbeitet.

Rückzugsorte

pädagogischer Freiraum

Räume

Wir haben im Hort Bildungsräume, die sich an den aktuellen Interessen der Kinder orientieren. Die Kinder wirken an der Gestaltung der Räume mit.

Nach oben

S

Spiel

Haupttätigkeit Ihres Kindes in seiner Freizeit.

Spielzeug

Kleine Spielsachen sind erlaubt. Elektronisches Spielzeug ist nur an bestimmten Tagen mitzubringen. Jeder ist für sein Spielzeug selbst verantwortlich.

Schriftlich

alle wichtigen Informationen

Schließzeiten

In den Sommerferien wird es immer eine Betriebsruhe von zwei Wochen geben. Informationen über Schließzeiten erfolgen zeitnah.

Späthort

täglich von 16.oo bis 17.oo Uhr (EUR 25 Monatspauschale).

Nach oben

T

Tandem

Zusammenarbeit zwischen Hort und Schule, sowie Erzieher_innen und Klassenleiter_innnen.

Tauschgeschäfte

Dürfen zu unserer Tauschbörse stattfinden, mit dem Einverständnis der Eltern.

Teamsitzungen

sind notwendig, um unsere pädagogische Arbeit zu planen, durchzuführen und zu reflektieren.

Telefon

Tel.: 03523 / 532764
Fax: 03523 / 530448
Wir bemühen uns, jederzeit alle Telefonate entgegenzunehmen.
Aufgrund von Teamberatungen oder der pädagogischen Arbeit mit Ihren Kindern ist uns dies jedoch nicht immer möglich.

Träger

JuCo soziale Arbeit gGmbH . Hauptstraße 17 . 01640 Coswig
Telefon: 03523 / 7749460

Nach oben

U

Unfall

Die Kinder melden jeden Unfall gleich einem Erzieher, der den Unfall ins Unfallbuch schreibt. Bei Kopfverletzungen werden Sie sofort informiert.

Übernahme der Kosten

Den Antrag für die Übernahme des Beitrages im Hort erhalten Sie in unserer Einrichtung. Bitte reichen Sie diesen rechtzeitig beim Jugendamt ein.

Nach oben

V

Vesper

montags zwischen 14.3o und 15.3o Uhr

Nach oben

W

Wechselschuhe/ Wechselsachen

sind immer in der Garderobe aufzubewahren und mit dem Namen zu versehen

Nach oben

XY

XY ..Unbekannt

In unserer Einrichtung sind ab und zu Praktikanten oder werdende Erzieher_innen unterwegs. Bei Unklarheiten sprechen Sie uns bitte an.

Nach oben

Z

Zusammenarbeit

mit Schule, Kitas, Rappelkiste, Exil, Bibliothek, Eltern

Nach oben

Zum Schluss:

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

<– Das HortteamHort